Sanierungsprojekte - aktuelle Informationen - 09.03.2013

Mehr Transparenz!

Der Bürgermeister und die Hünxer Politik reden gerne über Transparenz, waren aber nicht bereit, der Öffentlichkeit Einblick in das Ablehnungsschreiben des Landrates zum Haushaltssicherungskonzept zu geben. Der STV Hünxe hat mit einer Rechtsprüfung durch die Aufsichtsbehörde der Gemeinde Hünxe erreicht, dass das Antwortschreiben des Landrates der Öffentlichkeit nun zur Verfügung steht. Den bemerkenswerten Inhalt können Sie über den folgenden Link nachlesen:

=> Schreiben des Landrates vom 01.02.2013

Versprechen müssen eingelöst werden!

Der Bürgermeister und die Hünxer Politik betonen seit vielen Jahren, wie wichtig die Sanierung von Tennenplatz und Sporthalle sind. Dennoch waren im ersten Entwurf des Haushaltssicherungskonzeptes nur unzureichende Mittel für diese Investitionen berücksichtigt worden. Der Landrat hat den Rat der Gemeinde nun aufgefordert, dies dringend nachzubessern. In der Ratssitzung vom 07.03.13 hat der STV Hünxe mit Hilfe von rund 50 Kindern, vorwiegend aus den Abteilungen Leichtathletik und Fußball, das nachdrücklich unterstützt. Jetzt muss der Rat der Gemeinde Hünxe Prioritäten definieren, Zeitpläne erstellen und für eine zügige Umsetzung sorgen.

=> NRZ vom 09.03.2013

Arbeitskreis

"Wenn Du nicht mehr weiter weißt, gründe einen Arbeitskreis." Nach diesem Motto wird oft in der Politik verfahren. Gerne möchte man mit diesem Vorgehen Projekte zeitlich verzögern oder einen Beschluss verhindern. Jetzt wurde ein Arbeitskreis aus Mitgliedern der Hünxer Politik, der Gemeindeverwaltung, der Hünxer Schulen und dem STV Hünxe gegründet, um ein Konzept für den Sportplatz Neubau zu erarbeiten. Wir möchten nicht, dass dieser Arbeitskreis das obige Vorurteil bestätigt, sondern bis Mitte April 2013 eine konkrete Lösung vorlegt. Deshalb haben wir bereits im Vorfeld des Arbeitskreistreffens (13.03.13) folgendes auf den Weg gebracht:

  • - Alle vor dem Hintergrund der katastrophalen Finanzsituation unmöglichen
  •   Teilprojekte haben wir von der Liste gestrichen.
  1. - Wir haben einen Entwurf für den Platzneubau skizziert.
  2. - Diesen Entwurf haben wir allen Arbeitskreismitgliedern übergeben.
  3. - Der Arbeitskreis hat von uns die "Hausarbeit" erhalten, diesen Vorschlag
  4.   zu prüfen.
  5. - Wir haben vorgeschlagen, die Protokolle des Arbeitskreises zu erstellen.
  6. - Diese Protokolle möchten wir auf der Homepage des STV veröffentlichen,
  7.   um für Transparenz zu sorgen.
  8. - Die Ergebnisse sollen unmittelbar anschließend dem Bürgermeister und
  9.   den Fraktionsvorsitzenden präsentiert werden.
  10. - Der Beschluss für den Platzneubau kann in der Ratssitzung im Mai 2013
  11.   herbeigeführt werden.
free pokerfree poker

Premium Sponsoren

 
 

Volksbank1

 

blumenroth

 

setcon_web